Förderprogramm "go-digital"

Unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe

„go-digital“ ist ein Förderprogramm und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe, die ihre Geschäftsprozesse digitalisieren möchten, kundengerechter, effizienter und sicherer gestalten wollen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernimmt im Rahmen dieses Förderprogramms die Hälfte der Kosten für Bedarfsermittlung, Planung, Umsetzung und Inbetriebnahme von Digitalisierungsprojekten wie Internetseiten, Onlineshops, Warenwirtschaftssysteme in kleinen und mittleren Unternehmen. Damit bekommen auch kleinere Unternehmen und Handwerk eine wirksame Unterstützung bei der Digitalisierung Ihrer Unternehmen.

go digital leipzig c2media

Wir sind autorisiertes Beratungsunternehmen

Profitieren Sie von einer passgenauen Beratung

Die Beantragung und Abwicklung erfolgt durch uns als autorisiertes Beratungsunternehmen, sodass Sie keine zusätzlichen Aufwände in der Verwaltung der geförderten Unternehmen entstehen.

Wir sind als Beratungsunternehmen autorisiert, wir beraten und begleiten Sie in den Modulen, IT-Sicherheit, digitale Markterschließung und digitalisierte Geschäftsprozesse zur Umsetzung innovativer Maßnahmen für den Auf- bzw. Ausbau moderner und konkurrenzfähigen IT-Systeme.

Auf diese Weise profitieren KMU von einer passgenauen Beratung, die sich an ihren konkreten Bedürfnissen orientieren.

Wer kann gefördert werden

Rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können durch die Förderung von Beratungsleistungen begünstigt werden, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

Ein Unternehmen darf nicht mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigen, einen Vorjahresumsatz von höchstens 20 Millionen Euro haben und eine Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
besitzen. Die Förderfähig gilt nach der De-minimis-Verordnung.

Modul Digitalisierte Geschäftsprozesse

  • Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.
  • Je nach Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens sind bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen möglich: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren
  • Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren

Modul Digitale Markterschließung

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, gegebenenfalls eines eigenen Web-Shops
  • Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings

Modul IT-Sicherheit

  • Risiko- und Sicherheitsanalyse (Bewertung von Bedrohungen und möglichen Schwachstellen) der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IKT-Infrastruktur
  • Maßnahmen zur Initiierung/Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen
  • Ziel: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicher-heitsmaßnahmen